|

dox42 stellt eine enorme Bereicherung für unser Unternehmen dar

Die DFMG Deutsche Funkturm GmbH stellt maßgeblich Infrastrukturen für den Ausbau der deutschen Mobilfunkanbieter, Rundfunkbetreiber, Betreiber von Richtfunkstrecken sowie für die Funknetze von Behörden und weiteren Institutionen bereit. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und betreibt ein Portfolio von rund 33.400 Funkstandorten. Zu ihrem Standortportfolio gehören Türme, Masten, Dachstandorte, Distributed Antenna Systems (DAS) sowie Small Cells.

Entlang unserer Geschäftsprozesse existiert eine Vielzahl von Schnittstellen zu Drittunternehmen, bei denen Daten oder Dokumente ausgetauscht werden. Neben der Zusammenstellung herkömmlicher Daten besteht vermehrt der Bedarf, Geodaten und aus Geoanalysen resultierende Informationen ansprechend zu integrieren und unseren Dienstleistern zur Verfügung zu stellen.

Im Rahmen unserer Digitalisierungsoffensive haben wir nach einer umfassenden Lösung zur automatisierten Erstellung von Dokumenten gesucht. Neben einigen zumeist HTML-basierten Tools ist mit dox42 eine Lösung in den Fokus gerückt, die aufgrund der intuitiven Bedienung sowie vieler Schnittstellen das Potential bietet, die vorhandene Technologielücke schließen zu können.

Neue Dokumentvorlagen mit ansprechender Formatierung können wir mit dox42 einfach erstellen und haben darüber hinaus die Möglichkeit, zahlreiche Datenquellen anzubinden und deren Daten bedarfsgerecht zu verwenden.

Bei der Deutschen Funkturm werden alle drei von dox42 angebotenen Zugriffsmöglichkeiten eingesetzt:

  • dox42 Office-Add-Ins zur Erstellung neuer Vorlagen und als Ersatz für die Word Serienbrieffunktion
  • die REST-Schnittstelle des dox42 Servers für die automatisierte Dokumentenerstellung sowie
  • den Self-Service für MitarbeiterInnen mittels der Web-Schnittstelle dox42LIVE

Wiederkehrende Dokumente, zuvor von uns mühsam manuell erstellt, werden wir nun nach und nach mit dox42 umsetzen und damit eine gleichbleibende Qualität der Ergebnisse garantieren. Ein einheitliches CI/CD sowie inhaltliche Konsistenz stellen wir somit sicher.

Neben "Standarddokumenten" wie Verträgen und Anschreiben haben wir auch spezielle Vorlagen für Richtfunk-Planungsberichte erzeugt. Hier können die Fachabteilungen nach Eingabe weniger Stammdaten spezielle Berichte anfordern, die unseren Kunden ad hoc und in hoher Qualität zur Verfügung gestellt werden. Bei der Erstellung durch dox42 werden eigene Planungsservices über eine REST-Schnittstelle aufgerufen, welche unmittelbar die Planungen durchführen und die Ergebnisse zurückliefern.

dox42 stellt inzwischen eine enorme Bereicherung für unser Unternehmen dar. Innerhalb der Deutschen Funkturm existiert bereits eine treue Nutzerschaft, die sicherlich durch die Lizenzerweiterung auf dox42 Enterprise weiterwachsen wird. Wir gehen davon aus, dass die erweiterten Funktionalitäten uns bald weitere Anwendungsfälle ermöglichen.

Klaus Runde

Vice President IT Products

DFMG Deutsche Funkturm GmbH

Website