Aus komplex wird intuitiv – mit dox42

Das österreichische Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) ist neben den klassischen Tätigkeitsbereichen auch für Telekommunikation in Österreich zuständig.

Dem BMLRT nachgeordnet ist das Fernmeldebüro als Fernmeldebehörde, Republik Österreich. Zum Aufgabenbereich des Fernmeldebüros gehört die Vollziehung des Telekommunikationsgesetzes und des Bundesgesetzes über die Marktüberwachung von Funkanlagen. Für die Bewilligungserteilung zur Nutzung von Frequenzen in Österreich sowie deren Planung nutzt das Fernmeldebüro eine Datenbank, die von der Firma ATOS entwickelt wurde und seit Jahren im Einsatz steht. Jeder Funkdienst, vom Amateurfunk bis zum Mobilfunkanbieter in Österreich ist in dieser Datenbank registriert und wird auch von dieser verwaltet.

Aus dieser Datenbank werden Benachrichtigungen und Bescheide erstellt. Diese Informationen können oft sehr komplex werden und oft auch mehr als 1000 Seiten umfassen.

Mit dox42 werden aus dieser Datenbank rasch und effizient und automatisch Dokumente aus einer Vielzahl von Daten generiert.

Da das Design der Vorlagen mit dox42 intuitiv erfolgt und leicht zu erlernen ist, kann das Fernmeldebüro die Vorlagen seiner offiziellen Benachrichtigungen jetzt selbstständig ändern, um so schnell auf rechtliche Änderungen zu reagieren.



Fernmeldebüro Österreich Logo


Peter Ditrich Profilbild

Peter Ditrich

Share This